6. Tag: einmal Sylt, bitte!

heute das volle programm auf sylt. zuerst das alte friesenhaus (auf keitum) besichtigt, dann durch die erika-felder der braderuper heide flaniert, danach ins innere des hünengrabes denghoog (sehr beeindruckend), dann die uwe-düne bestiegen (höchste erhebung auf sylt, ganze 50 meter) und dem steg am roten kliff gefolgt. abschließend nach hörnum an die südspitze geradelt, dort gewassert, und dann 18 km lang mit 30 kmh+ zurückgerast nach westerland, um an der strandpromende leckere thainudeln mit garnelen zu verspeisen. schöner tag!

eingang zum heimatmuseum, neben dem alten friesenhaus. der bogen besteht aus walfischknochen
esszimmer im alten friesenhaus. letzter eigentümer war der universalgelehrte christian peter hansen (19. jhd)
in der braderuper heide
im hünengrab
dünenweg zum roten kliff
das rote kliff
die uwe-düne
von dort blick zum leuchturm in richtung südosten
radweg zur südspitze nach hörnum

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: