3. Tag: auf Römö angekommen

heute morgen aufgewacht in der wahrscheinlich totesten dänischen kleinstadt überhaupt (hoyer). mittelpunkt ist ein supermarkt bzw. der fast leere parkplatz davor. touristinfo nannte sich übrigens die kleine metalltafel mit dem dina4 großen stadtplan. touristinfo! da ich bei einer galeristin „bed and kitchen“ gebucht hatte, hatte ich zwar einen leeren kühlschrank zur verfügung, bekam aber kein …

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten