8. Tag: Rückfahrt

heute in einem kleinod von gasthof übernachtet: nordfriesisches lammkontor, nahe dem husumer hafen. nach gediegenem frühstück mit nettem ambiente, noch einmal über land gefahren, richtung oldenswort. in der dortigen kirche haben wir schon einmal gesungen, auf einer chorreise 2007. habs leider nur nach witzwort geschafft, weil mein zug 10.42h fuhr. habs trotzdem genossen: weite felder, […]

7. Tag: zurück aufs Festland

heute vormittag war regen angesagt. ich bin dennoch mit dem rad los, nach osten, nach morsum. richtung westerland war soviel blech unterwegs. vllt weil heute samstag ist und damit schichtwechsel. dann mit dem zug über den hindenburgdamm (heißt der politisch korrekterweise immer noch so?) aufs festland nach husum. dort: hafenfest. leider war dann das handy […]

2. Tag Niebüll – Hoyer

so lässt sich 70 prozentige regenwahrscheinlichkeit aushalten. vor dem frühstück in schönem reetdachhaus hat es kräftig runter gemacht. auf der fahrt von niebüll nach seebüll trocken, windig, schönes land. im nolde-museum angekommen wieder ein schauer. danach sonniges frisches windiges wetter. über den nolde-pfad richtung dänemark, nach tondern. dort einen burger dem bienenvolk abgerungen. dann nach […]

1. Abend in Niebüll

heute gibts noch keine bilder. sitze in der taverne rhodos in niebüll, nach gefühlten 20 stunden zugfahrt. hier angekommen denkt man ein wenig an herbst. weite felder, reetdachhäuser, alles grün und flach, einfach wunderschön. morgen nach seebüll zum maler nolde und dann über die grenze ab in richtung römö. freu mich auf die tour.

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten